boon. Update ohne ID-Wechsel

Bekanntermaßen wird die Mobile-Payment-App boon. nicht im deutschen App Store angeboten. Mit Erscheinen eines Updates ist deshalb ein Wechsel in den Länder-Store erforderlich, aus dem boon. ursprünglich installiert wurde. Das Aus- und Einloggen ist nicht nur umständlich, sondern hat auch einen gravierenden Nachteil. So wird nämlich beim späteren Zurückwechseln in den deutschen App Store, die iCloud Mediathek deaktiviert. Noch ärgerlicher ist allerdings, dass die lokal gespeicherte Musik, welche in Verbindung mit einem Apple Music Abo aus der iCloud Mediathek geladen wurde, gelöscht wird.

Findige Nutzer aus dem Nachbarforum von Apfeltalk haben jedoch kürzlich einen Weg gefunden, über welchen sich das Update von boon. deutlich komfortabler durchführen lässt. Auch bleibt die iCloud-Mediathek aktiviert und die lokal gespeicherte Musik erhalten.

Mit dem Workaround bedarf es künftig nur noch weniger Klicks. Als erstes ruft man den Link zum ausländischen App Store auf, aus dem boon. ursprünglich installiert wurde (Frankreich, Irland oder UK). Nachdem das Update durchgeführt ist, klickt man einen zweiten Link an, um zum deutschen App Store zurückzukehren. Damit wäre auch schon alles erledigt!

Hier die entsprechenden Links:

Französischer App Store: https://itunes.apple.com/fr/app/boon/id1042647367?mt=8

Irischer App Store: https://itunes.apple.com/ie/app/boon/id1042647367?mt=8

UK App Store: https://itunes.apple.com/gb/app/boon/id1042647367?mt=8

Deutscher App Store: https://itunes.apple.com/de/app/dhl-paket/id329315203​?mt=8

Ihr könnt die entsprechenden Links beispielsweise in der Notizen App eures iPhone ablegen, um diese schneller zu erreichen. Noch einfacher ist es, wenn ihr im Mac Safari Browser zwei Lesezeichen anlegt und diese mit dem Safari Browser eures iPhone’s synchronisiert.

Bei mir sieht das auf dem iPhone wie folgt aus:

 

App Store - Lesezeichen

 

Somit fallen nur noch zwei Klicks an, um rasch zwischen den beiden Stores zu wechseln. Ein vorheriges An- und Abmelden entfällt.

Ich hoffe, der Artikel macht es euch zukünftig einfacher, boon. zu aktualisieren.


42 Gedanken zu „boon. Update ohne ID-Wechsel

    1. Soweit die Musik erhalten bleibt, passt alles. Einige Anwender (da gehöre ich auch dazu) haben allerdings die Beobachtung gemacht, dass die lokal gespeicherte Musik in Verbindung mit einem Apple Music Abo nach dem Zurückwechseln der ID gelöscht war.

        1. Nein sicher keiner Sonderfall. Es gibt ja Alternativen wie Spotify oder nach wie vor die klassische CD 😉 . Dennoch möchte ich Apple Music nicht mehr missen. Ist ein wirklich toller Dienst.

  1. Lieber Apfel.cash,
    unter iOS 11.3 beta ist dieser Umweg auch nicht mehr notwendig.
    Der App Store bietet (unabhägig von der zur Zeit genutzten apple ID) neue Updates von über ausländischen App Stores gelandenen Apps an. Beispiel boon. App…das neuste Update wird in der App Store App unter Updates angeboten, ohne den deutschen Store über Links (auf den französischen App Store) ändern zu müssen.
    Grüsse
    iOS Beta Tester und seit langem Apple Pay (in Deutschland über boon. England später Frankreich) Nutzer

      1. Die iOS 11.3 Developer Beta 2 läuft meiner Meinung nach sehr stabil und flüssig (zumindest auf einem iPhone X). Kann ich durchaus empfehlen. Bald müsste aber auch die Public Beta 2 raus kommen.
        Danke übrigens für Apfel.cash. Ich lese schon seit langem mit.
        Wenn ich mir so das Thema ‚Apple Pay in Deutschland‘ anschaue muss ich ehrlicherweise gestehen, dass, auch wenn Apple Pay irgendwann mal offiziell in Deutschland verfügbar wäre…ich würde trotzdem bei boon. by Wirecard bleiben. Und weiterhin nur die boon. Card mit der Apple Wallet verknüpfen.
        Erstens aus Prinzip. Sie waren die Ersten die es ermöglichten. Das sind mir dann auch die 1,49 € monatlich Accountgebühren wert.
        Und der Einfachheithalber. In der boon. App kann ich alle meine Kreditkarten hinterlegen – neuerdings ist das (automatische) Aufladen auch unabhägig von der Kreditkarte (debit oder credit) kostenfrei.
        Eine einzige PIN für die boon. Card, statt mehrere für unterschiedliche Kreditkarten. Die PIN (wird bei mir sehr selten abgefragt, meistens bei Galeria Kaufhof) kann (als Sicherheitsaspekt) jederzeit und einfach in der boon. App geändert werden – die PINs meiner Kreditkarten können teilweise nicht so leicht geändert werden.
        Und nur eine virtuelle Kreditkarte (boon. Card) wird während des Bezahlvorganges angeboten und ist nach aussen sichtbar – so weiss niemand bei welcher Bank ich eigentlich noch Kunde bin.

          1. …ich meine, dass ich in der boon. App beim ‚Aufladen‘ über Kreditkarte unterschiedliche Kreditkarten hinterlegen kann, welche dann jeweils belastet werden können zum boon. Account aufladen und/oder automatisch aufladen… in meinem Fall sind es eben alle Kreditkarten, die ich habe…
            Wenn Apple Pay offiziell in Deutschland verfügbar ist muss man in der Apple Wallet ja auch jede einzelne Kreditkarte hinterlegen und während des Bezahlvorgang entweder die ‚Standart‘ oder eine ‚andere‘ Karte auswählen…ähnliches Prinzip…
            Einziges Manko des boon. Card Account ist meiner Meinung nach, dass man Geldguthaben nicht einfach innerhalb der App an sein Bankkonto/Kreditkarte zurück buchen kann. Ich denke aber, dass boon. in Zukunft diese Funktion nachreichen wird. Ich hoffe es.
            Liebe Grüsse

            1. Dafür gibt es aber den Nachteil, dass man sich um die Boon Karte aktiv kümmern muss.
              Wenn AP mal mit den hiesigen Karten läuft, brauchst du dir meines Wissens auch keine Gedanken mehr machen, weil man auf den Belegen glaube ich nur eine anonymisierter Transaktionsnummer findet.
              Weiterhin kann man dann sein Kreditkartenlimit auch nutzen, was bei Boon selbst mit Plus nicht funktioniert. Durch das monatliche Limit der Aufladung wird es da schon manchmal schwierig..

        1. Hallo, jetzt bin ich doch etwas über die Aussage, dass automatisches Aufladen über Kreditkarte bei boon „neuerdings kostenfrei“ ist, irritiert. Ich habe vor wenigen Tagen die Prozedur der Installation und Anmeldung hinter mich gebracht und die Aufladeautomatik eingeschaltet. Da musste ich den Balken „kostenpflichtig buchen“ bestätigen. Ich gehe davon aus, dass ich die neueste boon-app habe (zumindest wird mir im irischen App Store kein Update angeboten). Wie ist dieser Hinweis dann zu verstehen?

          1. Das kostenpflichtig bezieht sich darauf, dass Geld von Deiner Kreditkarte abgebucht wird. Das andere sind die Gebühren. Nachdem Du auf dem Eingangsbildschirm auf das +-Zeichen (Aufladen) klickst, sollte unter „Automatisches Aufladen“ (keine Gebühr) stehen.

    1. Ja genau! Einfach bestätigen um in den entsprechenden Store zu gelangen. Dort nach Updates oder direkt nach der App boon. suchen um das Update zu installieren (soweit ein Update vorhanden ist). Derzeit ist die Version 1.15.1 aktuell.

      1. Ahhh. jetzt verstehe ich das Prinzip, es müssen 2 Apps sein, die NICHT in den jeweils anderen Stores vorhanden sind. Scheint bei mir geklappt zu haben.

  2. Hallo zusammen,
    leider will es bei mir nicht klappen mit dem update: ich habe die Version 1.13.2 . Wenn ich in den französischen Store wechsle, wird bei boon nur ouvrir angezeigt. Kann da vielleicht jemand weiterhelfen?
    Vielen Dank und lg
    Inge

    1. Hallo Inge,

      seltsam, das Update sollte eigentlich angezeigt werden. Gehe mal in den französischen Store und warte 1-2 Minuten. Gehe darauf hin auf „Mises à jour“ (Updates) und aktualisiere die Anzeige, indem Du das Fenster öfters mal herunterziehst. Das Update sollte dann eigentlich angezeigt werden.

      Gutes Gelingen

  3. Dass wir uns richtig verstehen: Gemeint war, das Update der (französischen) App erscheint, während man im deutschen Store angemeldet ist.
    Ohne Links, ohne wechseln.
    Bin auf der Beta..

        1. Mal eine Frage an diejenigen, die die iOS 11.3 Beta installiert haben: Ist bei der Installation der Beta auch die französische/irische boon-app sowie die im Wallet installierte boon-Kreditkarte erhalten geblieben? Da wohl in Kürze (Dienstag?) mit der offiziellen iOS 11.3-Version zu rechnen ist, möchte ich keine unangenehme Überraschung erleben. War arbeitsintensiv genug, Apple Pay über den Umweg Irland ans Laufen zu bekommen! Und so ein Sprung auf 11.3 ist ja ein größeres Update, bei dem man nie weiß!

          1. Ich habe die Beta derzeit zwar nicht installiert, kenne das Thema jedoch aus vorherigen Aktualisierungen. Die Karte sollte in der Wallet erhalten bleiben. Zumindest war das bei all den vorherigen Aktualisierungen der Fall. Weshalb sollte Apple beim Update von iOS die Kreditkarte auch aus der Wallet löschen? Doch selbst wenn es so wäre, ist die Karte innerhalb kürzester Zeit wieder eingebunden. Region wechseln, die boon. App starten, boon. Karte wieder zur Wallet hinzufügen und zurück auf die Region Deutschland gehen. Das dürfe keine 3 Minuten dauern. Ein Wechsel der ID oder ähnliches ist beim erneuten Hinzufügen der KK nicht erforderlich. Gehe dennoch davon aus, dass dir die Karte erhalten bleibt. Vielleicht liest auch jemand mit, der bereits die Beta von iOS 11.3 installiert hat.

            1. Ja, danke. Aber meine Befürchtung war auch eher, dass bei einem größeren iOS Update nur die Apps aus dem deutschen App Store „mitgenommen“ werden und die boon-app aus dem irischen Apple App Store danach verschwunden ist. Da ich zum ersten Mal eine App aus einem ausländischen App Store installiert habe (und mich ohnehin gewundert habe, dass die erhalten bleibt -bei Google sieht das nämlich anders aus!), kenne ich das Verhalten bei iOS-Updates auch nicht!

              1. Nein, alles gut. Auch die Apps bleiben nach einem Update erhalten. Die Apps müssen nur dann erneut installiert werden, wenn Du das iPhone frisch aufsetzt.

  4. Eine Nachfrage zum Update der boon-app: Irgendwo habe ich gelesen, dass man nach dem erfolgten Update boon jedesmal wieder neu ins Wallet einfügen müsse. Kann ja eigentlich nicht sein, denn das ginge dann ja nur mit Wechsel der Region und würde den eifachen Weg wieder kompliziert machen. Ist da etwas dran?

  5. Nachdem iOS 11.3 immer noch nicht erschienen ist, habe ich den hier beschriebenen Weg genutzt, um auf boon 1.15.2 upzudaten. Es hat letztlich mit den 2 Klicks geklappt, gab aber dennoch Überraschungen auf dem Weg. Zunächst wurde mir im irischen App Store nicht das Update angeboten, weder unter Updates noch unter boon, das ich per Suchfunktion abrief. Immer nur „open“. Ich habe mehrfach aktualisieren müssen, bis endlich aus dem „open“ ein „update“ wurde. Dann wurde es spannend: Nachdem ich per Fingerabdruck das Update aufgerufen hatte, erhielt ich die Info, dass ich mich unter Einstellungen mit meiner irischen ID einloggen müsste. Also wechselte ich zu Einstellungen (hat jemand schon die Klicks mitgezählt? Mehr als 2…). Dort musste ich nun angeben, an welche Telefonnummer ich den Code geschickt haben wollte, der aufgrund der 2FA erforderlich war (ja, ich habe auch meine irische Apple ID sicher gemacht!). Telefonnummer ausgewählt, Code kam per SMS -aber bevor ich den Code eingeben konnte, war ich plötzlich wieder mit deutscher Apple ID im deutschen App Store!??? Und jetzt? Dort entdeckte ich plötzlich unter „vor kurzem aktualisiert“ das boon update!??????? Zur Sicherheit habe ich dann noch einmal unter „Einstellungen“ im iPhone-Speicher nachgeschaut: ja, meine boon v1.15.1 war auf 1.15.2 upgedatet worden, wenn auch mit zahlreichen zusätzlichen Klicks und einigen unverständlichen Vorgängen. Also: es geht, aber vielleicht kann jemand erklären, was hier gerade bei mir passierte!

  6. Das Ganze geht leider mit meinem iPhone X und iOS 11.3.1 nicht. Wie Wattloewe beschrieben hat, verlangt iOS nach dem Wechsel des AppStore eine Anmeldung mit der UK-Apple-ID. Und die geht gründlich schief, ohne das iPhone vorher auf UK usw. eingestellt zu haben.

    Jedenfalls ist meine Boon-Card jetzt weg und ich kann den ganzen Mist von vorne anfangen.

    Ich hasse die Updates bei Boon, hoffentlich gibt es bald ApplePay in DE offiztiell, damit ich diesen Mist rausschmeißen kann.

  7. Update zu boon funktioniert nicht mehr so einfach unter 11.4. Es ging bislang ganz einfach. Nun wird zwar im deutschen Account das Update angezeigt, aber beim Draufklicken kommt die Aufforderung nach der Passworteingabe in den franz. Account… 🙁 Mist. Vorher war nur Fingerprint notwendig und gut…. Beste Grüße Franz

  8. Hallo,
    ich kann das Update überhaupt nicht laden. Keine der hier aufgezeigten Möglichkeiten funktioniert bei mir. Hat noch einer eine Idee?
    Vielen Dank schonmal

    1. Würde mich der Frage auch gern anschließen.

      Habe es bei meinem IPhone X so gemacht:
      Link vom irischen Store benutzt, Apple ID nur im (jetzt irischen) Appstore abgemeldet und mit der irischen ID angemeldet, Update gemacht und alles wieder retoure (Link vom deutschen Store, Irische ID abmelden und deutsche Anmelden).
      Soweit ich sagen kann hat sich mein ICloud-Account direkt am Handy nicht geändert und es waren auch noch alle Daten der Mediathek da. (Musste die Region nur umstellen um boon. wieder zum „wallet“ hinzuzufügen, wegen des Handywechsels, Update ging ohne wechseln)

    2. Hallo Marcus,

      an welcher Stelle hängt der Updateprozess? Bekommst Du das Update im Store angezeigt? Welche iOS und boon Version hast Du derzeit auf dem iPhone?

      Unter iOS 11.3 sind die Schritte, wie in diesem Artikel beschrieben, eigentlich nicht mehr erforderlich. Hier solltest Du die Updates unter der dt. ID und gemeinsam mit allen anderen Updates angezeigt bekommen. Wenn alles nicht hilft, melde dich unter „iTunes & App Store“ mit der deutschen ID ab und anschließend mit der irischen ID wieder an. Wechsle anschließend in den App Store. Spätestens jetzt solltest Du das Update angezeigt bekommen.

      @Nicole: Verstehe ich das richtig, dass Du zwischenzeitlich die aktuelle Version installiert hast?

      1. Nix klappt. Version 11.4 und Iphone X. Immer lande ich wieder auf den deutschen store wo es kein boon gibt. Link klappt zwar lande auf DE. auch mit der französichen ID.

        1. Unter iOS 11.4 ist für die Installation eines Updates eigentlich kein Wechsel der ID mehr erforderlich. Ist ein Update verfügbar, sollte Dir dieses auch unter der dt. ID angezeigt werden. Welche boon. Version hast Du denn installiert (Profil / Einstellungen / ganz unten steht die Versionsnummer? Derzeit ist die Version 1.20.1 aktuell. Sollte bei Dir eine ältere Version installiert sein, so versuche mal den App Store unter Updates mehrmals zu aktualisieren (herunterziehen des Bildschirms). Bei mir funktionierte das Update unter iOS 11.4 und dem iPhone X immer tadellos.

  9. Bei mir wurde das Update erst heute nach nochmaligem Aktualisieren angezeigt und das PW zur Apple-ID Irland abgefragt, wechseln musste ich nichts (boon.basic).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.