boon. Update ohne ID-Wechsel

Bekanntermaßen wird die Mobile-Payment-App boon. nicht im deutschen App Store angeboten. Mit Erscheinen eines Updates ist deshalb ein Wechsel in den Länder-Store erforderlich, aus dem boon. ursprünglich installiert wurde. Das Aus- und Einloggen ist nicht nur umständlich, sondern hat auch einen gravierenden Nachteil. So wird nämlich beim späteren Zurückwechseln in den deutschen App Store, die iCloud Mediathek deaktiviert. Noch ärgerlicher ist allerdings, dass die lokal gespeicherte Musik, welche in Verbindung mit einem Apple Music Abo aus der iCloud Mediathek geladen wurde, gelöscht wird.

Findige Nutzer aus dem Nachbarforum von Apfeltalk haben jedoch kürzlich einen Weg gefunden, über welchen sich das Update von boon. deutlich komfortabler durchführen lässt. Auch bleibt die iCloud-Mediathek aktiviert und die lokal gespeicherte Musik erhalten.

Mit dem Workaround bedarf es künftig nur noch weniger Klicks. Als erstes ruft man den Link zum ausländischen App Store auf, aus dem boon. ursprünglich installiert wurde (Frankreich, Irland oder UK). Nachdem das Update durchgeführt ist, klickt man einen zweiten Link an, um zum deutschen App Store zurückzukehren. Damit wäre auch schon alles erledigt!

Hier die entsprechenden Links:

Französischer App Store: https://itunes.apple.com/fr/app/boon/id1042647367?mt=8

Irischer App Store: https://itunes.apple.com/ie/app/boon/id1042647367?mt=8

UK App Store: https://itunes.apple.com/gb/app/boon/id1042647367?mt=8

Deutscher App Store: https://itunes.apple.com/de/app/dhl-paket/id329315203​?mt=8

Ihr könnt die entsprechenden Links beispielsweise in der Notizen App eures iPhone ablegen, um diese schneller zu erreichen. Noch einfacher ist es, wenn ihr im Mac Safari Browser zwei Lesezeichen anlegt und diese mit dem Safari Browser eures iPhone’s synchronisiert.

Bei mir sieht das auf dem iPhone wie folgt aus:

 

App Store - Lesezeichen

 

Somit fallen nur noch zwei Klicks an, um rasch zwischen den beiden Stores zu wechseln. Ein vorheriges An- und Abmelden entfällt.

Ich hoffe, der Artikel macht es euch zukünftig einfacher, boon. zu aktualisieren.

Boon – Account Upgrade von Basic auf Plus

Wer Boon aus dem französischen oder spanischen App Store installiert hat, kann Apple Pay außerhalb dieser beiden Länder nur noch mit einem Plus Account einsetzen. Für das Upgrade von Basic auf Plus ist die Übermittlung von persönlichen Dokumenten für einen Identitäts- und Adressnachweis erforderlich. Die Übermittlung dieser Dokumente erfolgt unmittelbar aus der App heraus und ist weitestgehend selbsterklärend. Wurden alle erforderlichen Dokumente korrekt übertragen, erfolgt die Umstellung auf Boon Plus in der Regel nach wenigen Tagen. Wird die Authentifizierung abgewiesen, so erhält man in der Regel eine E-Mail in der man aufgefordert wird, weitere Dokumente einzureichen. Das Nachsenden dieser Dokumente muss dann per E-Mail erfolgen.

Welche Dokumente sind für ein Upgrade auf den Plus Account erforderlich?

Für den Identitätsnachweis muss eines der 3 folgenden Dokumente übermittelt werden:

  • gültiger Personalausweis
  • gültiger Reisepass
  • gültiger Führerschein (muss ein Ablaufdatum haben)

Für den Adressnachweis ist eines dieser Dokumente erforderlich:

  • Kontoauszug, Kredit- oder Debitkartenabrechnung (nicht älter als 3 Monate, von einem regulierten Finanzinstitut erstellt, Papierform)
  • Steuerbescheid (nicht älter als 12 Monate)
  • Versorgerrechnung z.B. Gas-, Stromrechnung oder Festnetztelefon (nicht älter als 3 Monate, Papierform, keine Mobilfunkrechnungen)
  • Personalausweis (soweit dieser nicht schon als Identitätsnachweis verwendet wurde – d.h. ein Reisepass oder Führerschein wurden zum Identitätsnachweis verwendet)

Hierbei gilt es zu beachten, dass keine Onlinerechnung akzeptiert wird. Es muss sich zwingend um ein Dokument in Papierform handeln (vom Unternehmen per Post zugestellt).

So ist beispielsweise die Kombination gültiger Reisepass und Telefonrechnung (Festnetz) möglich. Beide Dokumente können unmittelbar aus der Boon-App heraus abfotografiert und im Anschluss übertragen werden.

In meinem Fall habe ich die Vorder- und Rückseite des Personalausweises sowie die Papierrechnung des Internet- und Telefonanbieters abfotografiert. Das Upgrade wurde damals innerhalb weniger Stunden durchgeführt. Den Account Status bzw. ob das Upgrade bereits durchgeführt wurde, lässt sich in der Boon App einsehen. Hierfür klickt man in der App links oben auf das Accountsymbol.

boon. Account

boon. Kontoinformation

 

Verwandte Artikel:

Einsatz von Boon in Deutschland – offizielles Statement

Apfel.cash :: Alles rund um Apple Pay

Apfel.cash - Der inoffizielle Apple Pay Blog

Willkommen bei Apfel.cash – dem inoffiziellen Apple Pay Blog

Apfel.cash wurde ins Leben gerufen, um über Apple’s mobilen Bezahldienst Apple Pay zu berichten und zu informieren. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf den Themen Sicherheit und Technik, Finanzdienstleister und Handelsunternehmen sowie auf aktuelle Entwicklungen rund um Apple Pay. Es steht zudem eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verfügung, in der ausführlich erläutert wird, wie sich schon heute Apple Pay in Deutschland einsetzen lässt. In der Rubrik Akzeptanzübersicht sind darüber hinaus zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte gelistet, in denen Apple Pay bereits eingesetzt wurde. Die Einträge basieren auf „echten“ Einkäufe unserer Blogbesucher.

Soweit ihr Fragen zu Apple Pay habt oder mir Vorschläge zum Blog und dessen Blogartikel zukommen lassen möchtet, werde ich gerne versuchen weiterzuhelfen. Für Fragen und Diskussionen steht euch neben diesem Blog auch das Apple Pay Forum zur Verfügung.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Blog und freue mich über Anregungen und jedes Feedback.