Update – boon. 1.14

boon. 1.14boon. 1.14 :: Seit heute steht ein weiteres Update für die Boon App zur Verfügung. Die sicher interessanteste Neuerung ist, dass sich die virtuelle Kreditkarte ab sofort auch für Online Einkäufe einsetzen lässt.

Über das + Symbol im Eingangsbildschirm, sind unter dem Menüpunkt „Onlinezahlungen“ die vollständigen Kreditkartendaten einsehbar. Diese Daten lassen sich ab heute zum Bezahlen in Onlineshops verwenden.


Claus

Überzeugter Badener mit einer gewissen Neigung zum schwarzen Humor. Meine Interessen: Apple Produkte, Social Media, Musik, Politik und mehr...

18 Gedanken zu „Update – boon. 1.14

  1. Sagt mal, wie macht ihr eigentlich die Updates? Bei mir klappte es anfangs nicht, wenn ich in den französischen Store gewechselt bin. Da bekam ich nur „öffnen“ (ouvrir) angezeigt, jedoch nicht updaten. Erst nachdem ich boon deinstalliert hatte, die Region auf Frankreich änderte und mich im französischen Store mit meiner Frankreich-Apple-ID angemeldet hatte, konnte ich die neueste Version laden. Nun werden mir auf die Kartendaten angezeigt.

    Gibts da nen Updatetrick, den ich nicht kenne???

    1. Hallo,

      ich hatte gestern auch das „Problem“, dass mir Anfangs nur „Öffnen“ angezeigt wurde. Nachdem ich jedoch etwas wartete und das Fenster unter „Updates“ 2-3 mal aktualisierte (einfach Bildschirm nach unten ziehen), wurde mir das Update angezeigt. Normalerweise reicht es völlig aus, sich mit der dt. ID im Store ab- und mit der französischen ID neu anzumelden. Die Region muss für ein Update nicht gewechselt werden. Ich vermute einfach, dass hier etwas Geduld angesagt ist, bis einem das Update angezeigt wird.

      VG

  2. Hallo, das kann ich nur bestätigen. Anfangs wurde mir das Update auch nicht angezeigt, nach 5 Minuten warten und mehrmaligen aktualisieren wurde mir das Update angezeigt.

  3. Also ich mach das ganz anders. Ich nehme den Apple Configurator und melde den im französischen Store an. Der merkt dann sofort dass es ein Update für Boon gibt und ich kann darin Boon updaten. Muss dann weder im iTunes, noch auf dem iPhone den Store wechseln.

  4. Ich ändere den Store nur in iTunes (auf Schweiz) und lade die App dort, dann synchronisiere ich die App auf mein iPhone. Zack fertig, ohne Store/Länder-Änderungen auf dem iPhone.

  5. Bei der Registrierung ist die Boon App nachdem ich den SMS Code eingeben habe abgestürzt. Als ich mich dann neu Registrieren wollte, kam die Meldung: „Diese Nummer wird bereits genutzt“ und beim einloggen die Meldung, dass mein Konto gesperrt sei.
    Hab ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder habt ihr Tipps für mich, wie ich das Problem am besten lösen könnte? Denn ich will Apple Pay auf jedenfall mal ausprobieren.

    Danke schon mal im Voraus.

    1. Hallo,

      bei der Kontosperrung kann nur der Support weiterhelfen. Rufe hierzu die folgende Rufnummern an: +49 30 300 110 200. Ich habe mit dem Support nur gute Erfahrung gesammelt. Die Meldung „Diese Nummer wird bereits genutzt“ ist ungewöhnlich. Soweit Du definitiv ausschließen kannst, dass die Rufnummer nicht schon einmal registriert wurde (unter iOS oder Android), wird die Sperrung sicher schnell durch boonpayment aufgehoben.

      1. Danke für den Tipp, werde da heute oder morgen mal anrufen und mich dann nochmal melden falls es was neues gibt.

        ps: Die Nummer wurde ja bei der ersten Registrierung angenommen, nur bei Abschließen der Registrierung ist die App abgestürzt. Vielleicht hat die Registrierung so halb funktioniert und deshalb das Problem.

      2. Super, hat alles geklappt. Mein Konto ist jetzt aktiv und das Upgrade auf Plus läuft.

        Vielen Dank für die schnelle Hilfe, werde mich später noch im Forum anmelden, um meine Erfahrungen zu teilen.

    1. Warst Du auch sicher im französischen App Store angemeldet bzw. auf der französischen Homepage von boonpayment? Im dt. App Store steht die boon.-App für iOS noch nicht Verfügung.

  6. Habe gelesen, das man auch boon Irland nutzen kann. Da mir das englische nöher dem französischen liegt, würde ich gerne das Land ändern.
    Weiss jemand, ob das möglich ist.

      1. Meint ihr mit Land ändern, beispielsweise mit der franz. ID auf eine irische ID zu wechseln? Falls ja, so hat der Heise Verlag hierzu mal etwas geschrieben. Vielleicht hilft das weiter…

        mac-and-i

  7. In den Kommentaren zu früheren Meldungen, die diese Funktion ankündigten, hatte ich bereits die Hoffnung geäußert, daß mit den bereitgestellten Kreditkartendaten zuvor unglücklich, nicht am iPhone, erstellte Apple-IDs das eingeforderte ausländische Zahlungsmittel bekommen können. Ich bin bisher aber nicht soweit gekommen, dies zu testen.
    Der Ansatz mit der Verwaltung per iTunes klingt sehr interessant, liegt doch mit Version 12.6.3(.6) auch eine Sonderversion mit App Store auch für die Nutzung unter Windows vor.
    Ich hatte einen ‚verschlissenen‘ frz. Account nach diversen Versuchen (Fake-VISA-Daten wurde abgelehnt, PayPal-Account mußte aus Frankreich sein) heute erstmalig in iTunes auf ‚Kein‘ Zahlungsmittel stellen können!
    Ob es auf anderem Wege auch gegangen wäre (Apple-ID-Webseite) kann ich nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.