N26 startet mit Apple Pay in Irland

Wie die Direktbank N26 heute auf seinem Blog bekannt gab, steht für dessen irische Kunden ab sofort Apple Pay zur Verfügung. Bei N26 ist bereits eine Mastercard im Girokonto enthalten, was einem nach einer kurzen Kartenverifizierung ermöglicht, unmittelbar Zahlungen mit Apple Pay durchzuführen. Push-Nachrichten werden ebenso wie das Verfolgen von Transaktionen in Echtzeit unterstützt.

Neben Irland bietet N26 seinen Kunden in Finnland, Frankreich, Italien und Spanien Apple Pay an.

Die N26 Bank mit Sitz in Berlin, hat sich auf eine Kontoführung über das Smartphone spezialisiert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.