N26 startet mit Apple Pay in 3 weiteren Ländern

Wie die Direktbank N26 heute auf seinem Blog bekannt gegeben hat, steht Apple Pay ab sofort für ihre Kunden in Spanien, Italien sowie Finnland zur Verfügung. Bei N26 ist bereits eine gebührenfreie Mastercard im Girokonto enthalten. Somit lässt sich Apple Pay unmittelbar einsetzen.

Für die französischen N26 Kunden steht Apple Pay bereits seit dem 24. Oktober zur Verfügung (wir berichteten). Zeitgleich wurde die Unterstützung für weitere europäische Länder angekündigt. Nach dieser Ankündigung ließ N26 heute Taten folgen.

Nachdem ein deutsches Finanzinstitut das Bezahlen via Apple Pay in nunmehr 4 europäischen Ländern unterstützt, wird es für mich zunehmend unverständlicher, weshalb der Start hierzulande weiterhin auf sich warten lässt.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an unseren Blogbesucher @Aslan, der mich ebenso auf den Start von N26 aufmerksam machte.


Claus

Überzeugter Badener mit einer gewissen Neigung zum schwarzen Humor. Meine Interessen: Apple Produkte, Social Media, Musik, Politik und mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.