Kontaktlos bezahlen in der Bäckerei

Ein Gastbeitrag von Bruce Schott

Das Backhandwerk und kontaktloses Bezahlen

Hallo liebe Leser vom Apfel.cash Blog! Mein Name ist Bruce und ich darf hier diesen Gastbeitrag veröffentlichen. Vielen Dank an Claus für diese Möglichkeit! Ihr fragt Euch nun was das Backhandwerk mit diesem Thema zu tun hat!? Nun ja auch im Bäckerhandwerk ist das kontaktlose Bezahlen nun auf dem Vormarsch. Hier geht es natürlich darum den Kunden die Möglichkeit via Apple Pay etc. zu zahlen aber auch das Thema „Hygiene“ ist gerade im Lebensmittelbereich ein weitere Aspekt auf Bargeld zu verzichten.

Die Vorteile liegen auf der Hand Karte

Ich selber nutze das kontaktlose Zahlen jeden Tag und möchte es nicht mehr missen. Es ist eben ein großer Mehrwert für die Kunden der Bäckerei wenn man morgens nicht erst Kleingeld für seine Backwaren suchen muss. Brötchen kaufen Karte oder Smartphone dranhalten und genießen.

Hier noch mein Podcast dazu

Warum ist kontaktlos bezahlen auf dem Vormarsch?

Wir alle wissen wie dreckig unser Bargeld ist und welche Bakterien etc. sich darauf befinden. Alleine aus diesem Grund finde ich das ein bargeldloses und kontaktloses Zahlen ein Muss in der heutigen Zeit ist! Sicherlich haben in Deutschland schon einige Unternehmen auf diese Bezahlfunktion umgestellt, aber wir sind hier noch lange nicht soweit wie in anderen Ländern! Wenn ich da z.B. Norwegen sehe wo man wirklich alles und damit meine ich alles bargeldlos bezahlen kann dann müssen wir hier noch einiges tun! In einigen Bäckereien wird dies ja auch erfolgreich eingesetzt und die Kunden sind sehr zufrieden. Schnell 2 Brötchen gekauft, die Karte neben das Terminal gehalten, ein Piepton und alles ist bezahlt! Das ist hygienischer, schneller und einfacher für alle! Auszug aus meinem Beitrag vom Januar 2018!

Ihr seht also das dieses Thema mittlerweile alle Bereiche erreicht. Und gerade überall die morgendlichen Backwaren bargeldlos zu bezahlen wäre doch eine geniale Sache!


5 Gedanken zu „Kontaktlos bezahlen in der Bäckerei

  1. Wäre echt super wenn ich beim Bäcker oder besser überall kontaktlos zahlen könnte!

    Ich stoße leider immer wieder auf Geschäfte die zwar ein passendes Terminal haben aber Apple Pay trotzdem nicht funktioniert. Noch dazu hat jetzt eins kontaktloses zahlen wieder abgeschafft, wtf?

  2. Bei uns in Oldenburg ist es neuerdings möglich bei einer großen Bäckerkette mit Karte bzw. kontaktlos zu bezahlen. Jetzt scheitere ich nur noch beim Friseur und wenn man mal in der Stadt feiern gehen sollte, weil da geht ja immernoch alles nur mit Bargeld. Aber das lässt sich verkraften.

    Wie aber auch schon im Artikel beschreiben finde ich die hygienische Schiene auch recht wichtig. Ich habe schon mal eine Brötchentüte nicht gekauft, weil die Verkäuferin ohne Handschuh mit der „Geldhand“ die Brötchen in die Tüte gelegt hat. Ekelig!

    Aber ein weiterer Grund für mehr Karten- oder Kontakloszahlungen wäre auch, dass es sicherlich weniger Überfälle auf Tankstellen, Spielhallen oder Kioske geben würde, weil einfach kein Geld mehr da wäre!

    Also ich finde die bargeldlose Zahlung muss voran gebracht werden 🙂

  3. Insbesondere der Hinweis mit dem Ausrichten des Kartenterminals zum Kunden ist goldig.
    Ketten wie Rewe, Aldi, etc. schaffen es doch auch, an der Kasse das Terminal an eine entsprechende Halterung anzubauen, ohne dass es erst in die Hand genommen oder gar dem Kunden zum Einschieben der Karte und Eingeben der PIN in die Hand gedrückt werden muss.
    Dies erfordert natürlich auch eine Anbindung des Terminals an das Kassensystem. Nicht selten findet man gerade in kleineren Läden, Bäckereien etc. auch den Fall, dass Kartenzahlung zwar möglich ist, vom Verkäufer aber der Betrag noch manuell eingegeben werden muss.

    Wenn ich schon kontaktlos mit Karte bezahlen kann, möchte ich auch nichts anderes außer meiner konktaktlosen Karte, Smartphone oder Smartwatch anfassen oder gar in die Hand nehmen.
    Letztens in einem Drive-In einer bekannten Kette kontaktlos bezahlt, da kriegt man das ganze Terminal ins Auto gereicht. Nein, danke. Auch wenn Smartphones als große Dreckschleudern gelten, ist es mein Dreck, das ich anfasse und nicht der anderen wie an Terminals 🙂

    Am besten finde ich also Terminals, die zum Kunden gerichtet sind, weder vom Verkäufer noch dem Käufer angefasst werden müssen und der Betrag vom Kassensystem übergeben wird.

  4. Ein „Verfechter von Bargeld“..😂
    Der Überblick ist viel besser (notification) als bei Barzahlung. Wo ist denn der Überblick, denn die 50 € weg sind, wer weiß dann noch, wieviel er wofür ausgegeben hat..?
    Dem Bäcker die Vorteile für den Kunden zu erklären, ist sinnfrei. Erklärt ihm SEINE Vorteile.

  5. Unsere Bäcker stellen gerade auf Kassensysteme um bei denen der Kunde das Geld einwerfen muss. Somit kommt der Verkäufer nicht mehr in Kontaumit Bargeld. Das Annehmen von Karten? „ Zu teuer. „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.