Happy Pay mit Apple Pay – DKB startet durch

Seit Einführung von Apple Pay in Deutschland sind 189 Tagen verstrichen. Mit dem heutigen Tag unterstützt nun auch die Deutsche Kreditbank AG (DKB) Apple’s mobilen Bezahldienst. Bei der DKB handelt es um eine Direktbank mit Sitz in Berlin. Von vielen der etwa 4 Millionen DKB Privatkunden[1], wurde der Startschuss schon seit geraumer Zeit herbeigesehnt. Das lange Warten fand heute ein Ende.
Etwas getrübt wurde der Start für die BesitzerInnen einer „Lufthansa Miles & More Credit Card“ oder einer „DKB-VISA-Business-Card“. Beide Karten werden aktuell noch nicht unterstützt. Laut eigenen Aussagen, arbeitet man bereits mit Hochdruck an einer Unterstützung.

Mit der DKB wird Apple Pay bereits von 20 Banken und Finanzdienstleister in Deutschland unterstüzt. Eine beachtliche Anzahl im direkten Vergleich zu anderen europäischen Ländern. Weitere Banken sollen in diesem Jahr folgen.

Weiterführende Links:

Quellennachweis:

1. DKB Privatkunden | de.wikipedia.org | Aufruf: 18. Juni 2019

WERBUNG


2 Gedanken zu „Happy Pay mit Apple Pay – DKB startet durch

    1. Hallo Florian,

      danke für Deinen Hinweis. Auf der DKB Seite ist zu lesen:

      Sofern Sie Guthaben auf Ihrer DKB-VISA-Card haben, werden eingehende Rechnungsbeträge bzw. Bargeldabhebungen sofort mit Ihrem Guthaben verrechnet.

      Insofern habe ich die Visa Card als eine Debitkarte gesehen. Ich werde den Eintrag korrigieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.