Französische Apple-ID ohne Zahlungsmethode

Wie jüngst berichtet, lässt sich beim Einrichten einer französischen Apple-ID über den Webbrowser, die Zahlungsart „Keine“ bzw. „Aucun“ nicht mehr auswählen. Es werden nur noch die Zahlungsarten Kreditkarte sowie PayPal und stellenweise eine Zahlung über den Telefonprovider angeboten.

Das Anlegen einer französischen Apple-ID sollte deshalb über das iPhone erfolgen. Ich habe die Anleitung in der Rubrik „Einrichten“ entsprechend angepasst (danke an den User @DonBerlin für den Hinweis).


Claus

Überzeugter Badener mit einer gewissen Neigung zum schwarzen Humor.

Meine Interessen: Apple Produkte, Social Media, Musik, Politik und mehr…

5 Gedanken zu „Französische Apple-ID ohne Zahlungsmethode

  1. Hi Claus!

    Da ich schon länger am überlegen bin, Apple Pay über boon zu besorgen, hätte ich gerne noch ein paar kleinere Fragen beantwortet.
    Kann ich für die Durchführung auch meine aktuelle Apple ID benutzen, indem ich sie einfach auf Frankreich setze oder ist es notwendig, eine neue anzulegen?
    Im Falle, dass ich doch eine neue anlegen muss, kann ich nach dem Download von boon wieder auf meine alte ID wechseln oder muss ich auf der französischen bleiben? Und beeinflusst das Anlegen der neuen Apple ID in irgendeiner Weise die Apps, die ich schon auf dem iPhone habe?

    Vielen Dank für die Antworten und ein schönes Wochenende!

    1. Hallo,

      nachfolgende Info auf Deine Fragen, die ich gerne beantworte:

      Man benötigt zwingend eine ID, die unter der Region Frankreich neu erstellt wurde. Du kannst, nachdem Du Boon heruntergeladen und eingerichtet hast (bzw. nachdem die virtuelle Prepaid Kreditkarte in die Wallet eingebunden wurde) dich wieder mit der franz. ID abmelden und auf die „reguläre“ dt. ID wechseln. Das solltest Du sogar tun! Du benötigst die franz. ID anschließend nur noch dann, wenn es zur Boon App mal ein Update gibt und du dieses installieren möchtest.

      Nein, das Anlegen der neuen franz. ID beeinflusst deine vorhandenen Apps nicht. Diese sind weiterhin vorhanden und nutzbar. Das Einzige was mir auffiel ist, dass man bei einer aktivierten iCloud-Musikmediathek (Apple Music), diese nach dem Zurückstellen auf die dt. ID unter Umständen erneut aktivieren muss.

      Gruß
      Claus

  2. Ich habe meine iPhone Sprache und mein Land auf FR gestellt.
    Dann habe ich versucht im App Store eine kostenlose App zu laden. Wichtig ist, dass es eine kostenlose App ist.
    Damit habe ich dann auch bei der Accounterstellung „aucun“ wählen können.

  3. Und wie zur Hölle schafft ihr das?

    Er will bei mir immer (!) eine französische Kreditkarte haben, auch über Paypal brauche ich einen französisches Paypal…

    1. Hallo Markus,

      Apple hat wie im Beitrag geschildert, dass Procedere zum Anlegen einer ID modifiziert. So funktioniert das Anlegen der ID entgegen mancher älterer Anleitungen nicht immer so wie beschrieben. Wichtig ist, dass du exakt so wie in der Anleitung unter Schritt 1 und Schritt 2 beschrieben vorgehst. Soweit das der Fall war, dass Anlegen der ID aber unter iOS11 vorgenommen wurde, könntest du mal versuchen die ID unter iOS 9 oder 10 anzulegen. Vielleicht steht Dir hierfür ja ein anderes iDevice zur Verfügung. Unter Umständen musst du für diesen Versuch eine neue eMail Adresse verwenden.

      Soweit auch das nicht funktionieren sollte, kannst du mal folgenden Apple Support Dokumente anschauen. Unter Umständen findest Du hier die Ursache.

      https://support.apple.com/de-de/HT204034
      https://support.apple.com/de-de/HT203905

      Drück Dir die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.