Apple Pay in Deutschland gestartet!

Nach fast endlosem Warten und nicht enden wollenden Spekulationen zum bevorstehenden Rollout von Apple Pay hierzulande, ist es nun endlich soweit!

Apple Pay startet in Deutschland!

Apple Pay Deutschland Start

Mit Freischaltung der Produktseite von Apple’s mobilen Bezahldienst (wir berichteten) konnte man meinen, dass der Rollout unmittelbar bevorstehen würde. Seither sind weitere 5 Wochen ohne konkretes Startdatum verstrichen. Doch mit dem heutigen Tag hat das Warten endlich ein Ende gefunden. Apple Pay geht in Deutschland an den Start!

Zur Einführung unterstützen folgende Finanzinstitute Apple Pay:

Santander ist entgegen einiger früherer Pressberichte noch nicht mit am Start. Es ist jedoch anzunehmen, dass die Santander Bank zu einem späteren Zeitpunkt hinzukommen wird.

Update: Auf der Apple Pay Produkteseite kündigt Apple für das kommende Kalenderjahr 9 weitere Partnerbanken an. Darunter ist auch die ING Bank, DKB sowie die Consors Bank.

WERBUNG

Apple Pay geht in Belgien an den Start

Apple Pay BelgienDe Tijd, eine niederländischsprachige Tageszeitung aus Belgien, berichtete gestern darüber, dass Apple Pay am heutigen Mittwoch in Belgien starten soll. Diese Meldung hat sich am frühen Morgen bestätigt. Apple Pay steht ab sofort auch im Königreich Belgien zur Verfügung.

Zum Start ist unter anderem die BNP Paribas Fortis Bank mit an Board (Maestro und Mastercard). BNP Paribas Fortis gehört zu 75 Prozent der französischen Großbank BNP Paribas und zu 25 Prozent dem belgischen Staat [1].

Bereits vergangene Woche sickerte ein internes Schreiben vom Lebensmitteldiscounter Aldi an seine Mitarbeiter durch. Darin war zu lesen, dass sich Aldi derzeit auf die Einführung von Apple Pay in Belgien vorbereitet.

 

Quellennachweis:

1. BNP Paribas Fortis | de.wikipedia.org | Aufruf: 28. November 2018

Apple Pay startet in Kasachstan

Apple Pay KasachstanBereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gab es auf Twitter erste Hinweise, dass der Start von Apple Pay in Kasachstan bevorsteht.

Seit heute früh ist nun auch die Apple Pay Produktseite auf der Internetpräsenz der Eurasian Bank freigeschaltet. Bei der Eurasian Bank handelt es sich um ein kasachisches Kreditinstitut mit Sitz in Almaty und gehört zu den größten Banken Kasachstans[1].

Es kann die Mastercard Gold und Mastercard Black der Eurasian Bank in der Apple Wallet hinterlegt werden. VISA Karten der Eurasischen Bank sowie Karten anderer Banken werden derzeit nicht unterstützt.

Quellennachweis:

1. Eurasian Bank | de.wikipedia.org | Aufruf: 28. November 2018

Ja, ich will! Mit dem boon. Account umziehen

boon. Account umziehenIn einer Mail informierte boonpayment heute seine deutschen boon.-Nutzer/Innen über die Möglichkeit, mit nur einem Klick von der ausländischen Länderversion auf einen deutschen Benutzeraccount zu wechseln.

Wer demnach bereits die „ausländische“ boon-Card im Einsatz hat, kann über den Bestätigungsbutton „Ja, ich will“ den Umzug auf einen deutschen Account anmelden. Sobald die boon. App im deutschen App Store zur Verfügung steht, wird der Account innerhalb von 7 Tagen automatisch gewandelt.

Die App soll laut boonpayment schon bald im deutschen App Store zur Verfügung stehen.

Vorhandenes Guthaben wird automatisch übernommen. Sollte man sich derzeit noch in einem Testzeitraum befinden, wird dieser im deutschen Account fortgesetzt.

Nachdem man den Länderwechsel bestätigt hat, wird einem das folgende Bestätigungsfenster angezeigt.

boon. Account umziehen

Wie ich finde, hat boonpayment hier eine saubere Lösung geschaffen. Der Wandel kann so unkompliziert und schnell vonstatten gehen.

Apple Pay Produktseite freigeschaltet

Am frühen Vormittag wurde die Produktseite von Apple’s Bezahldienst Apple Pay freigeschaltet. Ein genauer Starttermin wurde heute noch nicht bekannt gegeben.

Apple Pay - Coming Soon

Mit der Einführung in Deutschland werden die folgenden Finanzdienstleister Apple Pay unterstützen:

Apple Pay teilnehmende Banken

Es werden Karten mit American Express, Visa, Mastercard sowie Maestro Branding unterstützt.

comdirect :: Nutzungsbedingungen für Apple Pay sichtbar

Steht die Einführung von Apple Pay in Deutschland kurz bevor? Ein Indiz hierfür könnte sein, dass beim Versuch eine Kreditkarte der comdirect Bank hinzuzufügen, seit heute die Nutzungsbedingungen für Apple Pay angezeigt werden. Wer sich im Besitz einer Kreditkarte der comdirect Bank befindet, kann das wie folgt testen:

  • Region auf ein Land stellen, in dem Apple Pay bereits zur Verfügung steht (z.B. Frankreich)
  • In die Wallet-App wechseln
  • Auf das +-Symbol klicken und in Folge die Kreditkarte der comdirekt Bank scannen
  • Nun sollten die Nutzungsbedingungen für Apple Pay angezeigt werden

comdirect Nutzungsbedingungen für Apple Pay

Auch wenn die Anzeige der Nutzungsbedingungen nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass Apple Pay hierzulande in den kommenden Tagen an den Start geht, dürfte zumindest gesichert sein, dass die comdirect Bank unmittelbar zum Rollout mit im Boot ist.

Mein Dank geht an @ulrichkoester, der den Hinweis auf die Anzeige der Nutzungsbedingungen gegeben hat.

Update 16.10.2018: Die Nutzungsbedingungen wurden mittlerweile durch das Wort „Test“ ersetzt.

Apple Pay :: Start in Saudi-Arabien angekündigt

Apple Pay - Saudi ArabienWie das Online-Magazin MacRumors heute berichtete, gab Apple den baldigen Start von Apple Pay in Saudi-Arabien bekannt – allerdings ohne ein genaues Startdatum zu benennen.

Der wichtigste Bezahldienstleister „Saudi Payments Network“ bestätigte ebenfalls die baldige Unterstützung für Apple Pay. Saudi Payments Network verbindet alle Geldautomaten und POS-Terminals im Königreich Saudi-Arabien[1].

Wie Tim Cook am 31. Juli 2018 bekannt gegeben hat, soll Apple Pay auch in Deutschland noch in diesem Jahr an den Start gehen (wir berichteten).

Bis heute ist Apple Pay in 24 Ländern am Start.


Einzelnachweise

1. Saudi Payments Network (mada) | wikipedia.org | Aufruf: 05.Oktober 2018

Es ist soweit! Apple Pay kommt nach Deutschland

Apple Pay kommt nach DeutschlandDas lange Warten hat ein Ende: Im Rahmen der heutigen Präsentation von Apple’s Quartalsbericht kündigte Tim Cook soeben die Einführung von Apple Pay in Deutschland an.

Ein genaues Startdatum wurde noch nicht genannt. Tim Cook sprach lediglich von einem Rollout im Laufe dieses Jahres. Auch über teilnehmende Banken gab es noch keine Verlautbarungen.

Mit Deutschland wird Apple Pay in 25 Ländern am Start sein.

Apfel.cash wird euch zeitnah auf dem Laufenden halten, sobald es weitere Neuigkeiten über die Einführung in Deutschland gibt.

Apple Pay soll bald in Österreich starten

Apple Pay ÖsterreichWie das österreichische Medienhaus „derStandard.at“ aus zwei unterschiedlichen Quellen erfahren haben will, soll Apple Pay schon bald in Österreich an den Start gehen.

Erwartungsgemäß hat sich Apple zu den Gerüchten nicht geäußert.

Auf Anfrage bei Apple wurde die Ankunft von Apple Pay in Österreich nicht bestätigt, vielmehr wurde um Geduld gebeten.

Solche Gerüchte zur Einführung von Apple Pay sind nicht neu und sollten mit Vorsicht interpretiert werden. Erst kürzlich demitierte die Sparkasse auf Twitter das Gerücht, dass Apple’s Bezahldienst bereits in Deutschland getestet wird.

Sollte sich die Meldung jedoch bewahrheiten, wäre der 31.07.2018 ein denkbarer Termin für die Ankündigung. Am besagten Tag präsentiert Apple die Quartalszahlen für das abgelaufene fiskalische Q3/2018. Anlässlich des Quartalsbericht hat Apple schon öfters den Start von Apple Pay für andere Staaten verkündet.

Google Pay vs. Apple Pay – Wachstum in Polen

Wachstum Apple Pay vs. Google PayDas englischsprachige Nachrichtenportal appleinsider.com veröffentlichte einen interessanten Artikel, in dem ein Vergleich über das Wachstum zwischen Apple Pay und Google Pay in Polen gezogen wurde. Demnach wurde zehn Tage nach dem Start von Apple Pay, das Wachstum gegenüber Google Pay deutlich übertroffen.

Wie in dem Bericht weiter zu lesen ist, konnte Apple Pay trotz eines sehr kleinen Anteil von iPhone Nutzern, in den ersten zehn Tagen rund 200.000 Nutzer für sich gewinnen. Google Pay benötigte ganze 4 Monate, um die ersten 25.000 Nutzer zu verzeichnen. Seit der Einführung im November 2017, erreichte Google Pay bis heute gerade einmal 300.000 Nutzer, so appleinsider.com weiter.

Grzegorz Dabek, Redakteur vom polnischen Technik-Blog TableTowo.pl, soll von einer peinlichen Situation für Google gesprochen haben. Immerhin soll es in Polen fast 22 Millionen Android Nutzer geben, denen stehen nur etwa 557.000 iOS Nutzer gegenüber.

Zur Ehrenrettung von Google Pay muss man fairerweise sagen, dass der für Google Pay benötigte NFC-Chip auf vielen Low-End-Geräten fehlt.

Quelle: appleinsider.com