Apple Pay für Brasilien angekündigt

Die erhoffte Ankündigung einer bevorstehenden Einführung von Apple Pay in Deutschland blieb am gestrigen Abend aus. Dafür kündigte Tim Cook (Apple’s CEO) in der Conference Call einen baldigen Start von Apple Pay in Brasilien an. Spekulationen über die Einführung in Brasilien gehen bis Anfang 2016 zurück (wir berichteten). Nun wurde der Start von offizieller Seite bestätigt. Ein konkretes Datum wurde allerdings noch nicht genannt. Ebenso wenig, welche Banken mit am Start sein werden. Auf der heute freigeschalteten brasilianischen Apple Pay Seite ist nur von einer Kooperation mit Mastercard sowie Visa die Rede.

Mit dem Start in Brasilien lässt sich Apple Pay bereits in 21 Staaten offiziell einsetzen.


Claus

Überzeugter Badener mit einer gewissen Neigung zum schwarzen Humor. Neben dem Blog interessiere ich mich für Apple Produkte, Social Media, Musik und Politik. Kaffee-Spende mit Apple Pay an den Autor.

5 Gedanken zu „Apple Pay für Brasilien angekündigt

    1. Links sollten eigentlich funktionieren. Ich habe das gerade als „Gast“ ausprobiert. Bilder in Kommentare einzubinden ist nicht möglich. Das hat unterschiedliche Gründe. Ich habe Deinen Link nun im Kommentar ergänzt.

  1. Ich verstehe die Läden immer noch nicht ganz.
    Gerade die Bäckereien nicht. Die fassen Bargeld an und geben einem danach ein Brot. Dabei haben etliche Studien gezeigt, dass Bargeld absolut mit Keimen überzogen ist.
    Und an den paar Cent kann es doch kalkulatorisch nicht scheitern.
    Aber leider werden andere Kosten wie:
    – Besorgung von Wechselgeld
    – Risiko durch Überfälle wegen Geld
    – Wegbringen der Tageseinnahmen und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand und vor allem dem Risiko (wäre nicht der erste Überfall auf so einen Einnahmenttansport)
    Ach und es gibt wahrscheinlich noch viel mehr Punkte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.