Apple Pay Deutschland – neue vage Gerüchte

An Gerüchten um einen möglichen Startschuss von Apple Pay in Deutschland mangelte es in den vergangenen Monaten nicht. Allerdings wurde jeder, der diesen Gerüchten Glauben schenkte, letztendlich enttäuscht. Bis heute gibt es keine konkreten Hinweise rund um die Einführung von Apple Pay in Deutschland. Vielmehr konnte man nach Apple’s jüngster Ankündigung zur Einführung von Apple Pay in 4 weiteren Staaten (wir berichteten), die Hoffnung auf einen möglichen Start in 2017 endgültig verlieren.

Seit heute steht allerdings ein weiteres neues Gerücht im Raum, welches doch wieder etwas hoffen lässt. So berichtet MacRumors über eine Entdeckung des deutschen Entwicklers Philipp Ebener. Bei der Neueinrichtung einer Apple Watch in Verbindung mit der aktuellen Beta von WatchOS 4, wurde dem Entwickler das Hinzufügen einer Kreditkarte für Apple Pay angeboten. Auch wenn der durchgeführte Einrichtungsprozess am Ende fehlschlagen ist, so könnte die Einrichtung ein Indiz dafür sein, dass ein möglicher Start von Apple Pay hierzulande doch kurzfristig vorgesehen ist.

Apple Pay Deutschland

Aus meiner Sicht wäre die kommende Keynote die bestmögliche Plattform, um die Einführung von Apple Pay in Deutschland anzukündigen. Bis dahin müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden.


Claus

Überzeugter Badener mit einer gewissen Neigung zum schwarzen Humor. Meine Interessen: Apple Produkte, Social Media, Musik, Politik und mehr...

4 Gedanken zu „Apple Pay Deutschland – neue vage Gerüchte

  1. Hallo Claus,
    hatte ich auch gelesen. Dann habe ich mein iPhone genommen, Region auf Frankreich umgestellt und gemerkt, ich bekomme dort die gleichen deutschsprachigen Anleitungen. Kann auch deutsche Kreditkarten hinzufügen, bis zur Verifikation. Diese wird dann abgebrochen mit , sinngemäß: herausgebende Bank unterstützt nicht…
    Ich bin mir nicht sicher ob das vorhandensein des gleichen Menüs in iOS11 ein Indiz für einen baldigen DE-Start ist? Es liegt ja nicht daran, dass es nicht bereits in iOS und die Hilfedokumente integriert wäre, sondern, dass es noch nicht freigegeben wurde, von wem auch immer, Apple oder den Banken.
    Hoffen können wir ja mal, aber ich Zweifle 😉

    1. Hallo Karl,

      thx für das Teilen deiner Beobachtung.

      In der Tat sollte man dieser „Entdeckung“ nicht allzu viel Gewicht beimessen. Dennoch wird Apple Pay mit Sicherheit eines Tages in Deutschland eingeführt werden, ist halt nur die Frage, wann es soweit ist. Insofern greift man solche, wenn auch noch etwas unsicheren Hinweise auf. In der Vergangenheit waren bereits häufiger Anzeichen wie diese oder Hinweise im Quellcode einer Beta, ein erstes Indiz für Neuerungen bei Apple. Insofern darf man bis zur Keynote im September wieder ein klein wenig hoffen 😉 . Jedoch bin auch ich noch nicht davon überzeugt, dass dies der Startschuss für Deutschland bedeuten muss.

      Was Deine Beobachtung betrifft, so war das Hinzufügen einer Kreditkarte auf eine Region in dem Apple Pay bereits eingeführt wurde, schon früher möglich. Für Frankreich hatte ich es noch nicht versucht. Jedoch ging das bereits 2014, als Apple Pay in den USA Einzug hielt. Seinerzeit konnte man auf die Region USA schalten und bekam im Anschluss die Möglichkeit für das Hinzufügen einer Kreditkarte angezeigt (mit deutscher Menüführung). Neu an dem jetzt aufgekommenen Bericht ist, dass das Hinzufügen wohl ohne vorherige Regionsumstellung möglich war.

  2. Im real sagte man mir das Apple Pay ab September funktionieren würde, sie hätten letztens eine Schulung dafür bekommen! Und waren erstaunt das ich schon jetzt damit bezahle 😁

    1. Hallo Michael,
      vielen Dank für deinen Kommentar bzw. die Information.
      Ein weiteres Indiz für einen wahrscheinlichen Start von Apple Pay im September.
      Wir sind gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.